Am vergangenen Samstag kam es in der 2. Wasserball-Bundesliga Ost zum mit Spannung erwarteten Sachsen-Anhalt-Derby zwischen Gastgeber SV Halle und der Wasserball Union Magdeburg.

Die Partie war hochspannend, die Führung wechselte ständig und am Ende hatten die Männer der WUM das Glück auf ihrer Seite. Die Elbestädter warfen 23 Sekunden vor der Schlusssirene das Siegtor. Endstand: 10:11. Erfolgreichster Werfer bei den Hallenser war Kapitän Paul Brode mit vier Treffern. Dieselbe Anzahl versenkte der Magdeburger Wilhelm Block im gegnerischen Tor.
Die Hallenser spielen am kommenden Samstag gegen Tabellenschlusslicht SC Chemnitz 1892, das nächste Spiel der WUM wird am 26. Mai gegen den Tabellendritten SGW Brandenburg stattfinden.

Tabellen und Statistiken


Sponsoren & Förderer

Lotto Sachsen-Anhalt
Schwimmen24.com
Adidas Swimwear
Sponsor gesucht