Die Teilnehmer des Trainingslagers in Spanien [Foto: Dagmar Hase]

Unsere Starter bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften haben sich zwei Wochen lang im Trainingslager auf diesen wichtigen Wettkampf vorbereitet. Hier der Bericht.

Wir, die Sportler des LSVSA, durften uns vom 28.4.18 bis zum 11.5.18 auf ein hartes sportliches, aber auch auf ein ruhiges sowie kulturelles Programm in Spanien einstellen. Nach einer gut verlaufenden Anreise kamen wir in unserem für 13 Tage langem, neuem Zuhause in der Stadt Calella an. Am nächsten Tag begannen wir schon mit unserer ersten Trainingseinheit und sofort waren alle von unserer neuen Trainingsstätte begeistert. Tag für Tag kämpften wir uns, oft mit Regen von oben, durch das anspruchsvolle, aber auch anstrengende Training und kamen täglich nach einem 5-minütigen Fußmarsch mit einem Lächeln im Gesicht wieder zurück im Hotel an. Das Wetter war nicht immer das Beste, doch wenn die Sonne nicht strahlte, strahlten wir. Jeden Abend gingen wir in die unterste Etage des Hotels, um unseren Hunger zu stillen. Für jeden von uns war etwas Leckeres dabei, allerdings waren wir ein bisschen traurig, weil es beim Essen nicht so viel Abwechslung gab.
Unser schönster Ausflug war nach Barcelona. Nach dem Frühtraining machten wir uns auf in die schönste Stadt Spaniens. Dort verbrachten wir unsere Zeit hauptsächlich mit shoppen und essen. So vergingen zwei Wochen und schon hieß es wieder Koffer packen. Natürlich waren alle sehr traurig nach so vielen schönen Erlebnissen nun abzureisen,doch die Vorfreude in unserer Heimatstadt wieder das Wasser zu bewegen war sehr groß.
Ein großer Dank geht an unsere Trainer: Herr Achter, Herr Rüprich, Herr Ackenhausen und Frau Hase für die tägliche Motivation und das Coaching.

Lucie Mosdzien
SV Halle, Abt. Schwimmen


Sponsoren & Förderer

Lotto Sachsen-Anhalt
Schwimmen24.com
Adidas Swimwear
Sponsor gesucht