Die 2. Wasserball-Bundesliga Ost startet am Wochenende ins neue Jahr. Die beiden Vertreter aus Sachsen-Anhalt (WUM und SV Halle) haben dabei Heimrecht.

Während die Wasserball Union Magdeburg als Liga-Zweiter auf den Spitzenreiter Step Prag trifft, müssen sich die Hallenser mit dem SC Chemnitz 1892 auseinandersetzen. Die Saalestädter hatten das Duell vor Jahresfrist mit einem vielumjubelten 14:6 für sich entschieden und hoffen auf einen ähnlichen Coup. Das Spiel beginnt am Samstag um 20 Uhr in der Neustädter Schwimmhalle. Der Eintritt ist frei.
Die WUM-Mannen stehen am Samstag um 18 Uhr in der Dynamo-Schwimmhalle vor einer schwierigen Aufgabe, fehlen doch mit Holger Dammbrück und Christian Schlanstedt zwei wichtige Stützen des Teams. Zudem konnten einige Spieler krankheitsbedingt nicht richtig trainieren. WUM-Teammanager Tom Hagendorf  zur aktuellen Situation: „Wir müssen schauen, wer am Samstag ins Becken steigen kann. Fakt ist aber auch, wer einsatzbereit ist, wird sein Bestes geben!“.

Wir wünschen den Mannschaften aus Sachsen-Anhalt viel Erfolg!

 


Sponsoren & Förderer

Lotto Sachsen-Anhalt
Schwimmen24.com
Adidas Swimwear
Sponsor gesucht