Landesleistungszentren

Die Landesleistungszentren (LLZ) in Halle und Magdeburg sind Schwerpunkte des Leistungssports in Sachsen Anhalt. Der Schwimmsport gehört zu den herausragenden Sportarten im Land Sachsen-Anhalt und wird von der Landesregierung besonders gefördert. 

An beiden Standorten trainieren jeweils zwischen 50 und 60 Sportlerinnen und Sportler der Klassen 5 bis 12. Sie werden von hauptamtlichen Trainern betreut. Innerhalb Deutschlands gehören beide Vereine zu den leistungsstärksten, der SV Halle platzierte sich in den letzten 10 Jahren bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften stets auf den Rängen eins bis drei. Der SC Magdeburg präsentierte sich unter den besten 10 deutschen Schwimmvereinen.

Die Frühförderung beginnt bereits in Klasse 2. Auf Landesebene werden Wettkämpfe in Klasse 3 und 4 angeboten, die die Aufnahme in die Sportschule ab Klasse 5 zum Ziel haben. Jährlich werden am LLZ Halle und Magdeburg jeweils 12 Sportlerinnen und Sportler in das Sportgymnasium bzw. Sekundarstufe eingeschult.

Die LLZ arbeiten ab Klasse 5 mit der Zielsetzung der leistungsorientierten Förderung der talentierten Sportlerinnen und Sportler. Es werden optimale Trainingsbedingungen an beiden Standorten angeboten.  Erfahrene, hauptamtliche Trainerinnen und Trainer betreuen die Sportlerinnen und Sportler. Diese trainieren in altersgemäßen Trainingsgruppen.

Durch die organisatorische und pädagogische Abstimmung von Schule und den LLZ ist eine stetige Belastungssteigerung im Trainingsprozess möglich. Diese  ist  Grundvoraussetzung, um nationale und internationale Erfolge zu erreichen.

Zur Optimierung der Leistungsentwicklung kann ab Klasse 9/10 oder 11/12 eine Schulzeitstreckung für Kadersportler durch das Kultusministerium befürwortet werden.

Ein Quereinstieg nach der 5. Klasse ist generell möglich. Die schwimmsportliche Leistungsstärke wird durch die Landestrainerin überprüft. Hier ist der Landesschwimmverband Sachsen-Anhalt der erste Ansprechpartner.

Zu allen Fragen, die LLZ betreffend, ist die Landestrainerin, Frau Carmela Ertel, Ansprechpartnerin. Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Tel. 0177 6038933.

Schwimmhalle, Schule, Internat und Mensa befinden sich im Komplex in der Robert-Koch-Straße.
Eine trainingswissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung am Standort ist durch den Olympiastützpunkt Magdeburg/ Halle gewährleistet.

Leiter des Bundesstützpunktes in Halle: Frank Embacher

Die Elbeschwimmhalle befindet sich im Zentrum von Magdeburg. Die Schule, das Internat und die Mensa sind in der Friedrich-Ebert-Straße in Magdeburg angesiedelt, ca. 15 min von der Schwimmhalle entfernt.
Ein Shuttle-Bus fährt die Sportlerinnen und Sportler zu den Trainingsstätten.
Eine trainingswissenschaftliche und sportmedizinische Betreuung am Standort ist hier ebenfalls durch den Olympiastützpunkt Magdeburg/ Halle gewährleistet.

Leiter des Stützpunktes in Magdeburg: Bernd Berkhahn

Sponsoren & Förderer

Lotto Sachsen-Anhalt
Schwimmen24.com
Adidas Swimwear
Sponsor gesucht