In der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark (SSE) Berlin fanden – wie bereits im vergangenen Jahr – die deutschen Kurzbahnmeisterschaften statt.

Aus unserem Bundesland nahm nur eine kleine Abordnung daran teil, weil die Spitzenschwimmer entweder bei den Kurzbahn-Europameisterschaften oder den Militärweltmeisterschaften weilten. Und so konnte sich in der Bundeshauptstadt der Nachwuchs in Szene setzen. Am besten tat dies die Neu-Magdeburgerin Yara Sophie Hierath, die in der Juniorenwertung einen kompletten Medaillensatz plus eine zusätzliche Silbermedaille und in der offenen Wertung eine Bronzemedaille gewann. Laura Riedemann (SV Halle) schwamm auf ihrer Nebenstrecke 800m Freistil zu Silber. Lena Riedemann und Annabell Möritz (beide SV Halle) kamen in der Juniorenwertung ebenfalls aufs Podium. Die Hallenserin Lucie Mosdzien schwamm über die Rückendistanzen insgesamt vier deutsche Jahrgangsrekorde.
Herzlichen Glückwunsch!


Sponsoren & Förderer

Lotto Sachsen-Anhalt
Schwimmen24.com
Adidas Swimwear
Sponsor gesucht